1740 - 1778 1742

postheadericon 1742

Friedrich schließt mit Österreich Mitte 1742 Frieden. Er hat Schlesien gewonnen! Voltaire schmeichelte seinem Gönner mit dem Beinamen “der Große”. Und tatsächlich: Friedrich von Preußen wurde zum Staunen der Welt. Sein so schnell errungener Gewinn wurde jedoch im selben Maße unsicher, wie sich das Blatt auf den anderen Kriegsschauplätzen wandte.

Sachsen wurde zum Frieden gezwungen und eine “pragmatische Armee” aus englisch-hannoverschen, holländischen und österreichischen Truppen unter König Georg II. schlug die Franzosen bei Dettingen zwischen Aschaffenburg und Hanau. Frankreich erklärte nun Österreich offiziell den Krieg. Außerdem schloss es ein Offensivbündnis mit Preußen. Auf die französische Kriegserklärung hin setzte Österreich über den Rhein, um das Elsass zurückzubekommen, vielleicht auch das abgepresste Lothringen. Friedrich warf sich nun zum Verteidiger der Interessen des Reiches auf, “um das Reich bei seinen Systemata und Verfassungen und die Stände desselben bei ihren wohlhergebrachten Prärogativen und Freiheiten zu maintenieren, und die Ruhe in Deutschland durch einen redlichen und beständigen Frieden wiederherzustellen.”

zurück weiter