1789 - 1813 1801

postheadericon 1801

Das linke Rheinufer wird französisches Staatsgebiet. Die Verluste einiger Landesherrn sind durch rechtsrheinische Gebiete zu entschädigen. So verliert die Familie des Grafen Metternich dreieinhalb Quadratmeilen mit 6.200 Untertanen und 50.000 Gulden Jahreseinkünften. Da Vater Metternich in kaiserlichen Diensten steht, wird er bestens entschädigt mit der Reichsabtei Ochsenhausen und dem Fürstentitel. Die Klein- und Kleinststaaten werden von den Größeren geschluckt. Die reichsunmittelbaren, “immediaten”, Reichsstädte und Reichsgrafschaften werden “mediatisiert”, mittelbar gemacht, einem größeren Staat einverleibt. Das gleiche Schicksal trifft die geistlichen Territorien. Sie werden “säkularisiert”, also weltlichen Fürsten zugeteilt.

zurück weiter