1989 - 2009 1992

postheadericon 1992

Helmut Kohl hatte den Ehrgeiz, das wiedervereinigte Deutschland in Europa einzubringen. Deutschland geht fortan in Europa auf! Unsere Bundesoberen beschlossen es vor Weihnachten 1992. Daher wird es bald keine deutsche Politik mehr geben. Sie wird in Europas Hauptstadt miterledigt werden.


Von Anfang 1967 bis Ende 1992 haben wir den Wert der Mark auf 40 Pfennig heruntergewirtschaftet. Der Bund, die Länder, Städte, Kreise und Gemeinden haben ständig über ihre Verhältnisse gelebt. Fragte DER SPIEGEL einen Wirtschaftler: „Die Leute wollen zu viele Schwimmbäder, Umgehungsstraßen und Kindergärten?“ Antwort: „Sie wollen von allem zuviel. Für das, was die Bürger vom Staat verlangen, zahlen sie zu wenig Steuern. Und wenn der Staat diese Lücke zwischen Einnahmen und Ausgaben nicht durch Kredite schließt, ... dann suchen sie sich eine andere Regierung, die weiter Schulden macht. Und es gibt genug Politiker, die solche Wünsche bereitwillig erfüllen.“*


In Bonn hatte man die Kosten der Wiedervereinigung unterschätzt. Von 1991 bis 2004 flossen denn auch gut 900 Milliarden Euro von West- nach Ost-Deutschland. Für 2005 bis 2019 werden weitere 105 Milliarden folgen. Trotzdem konnten Massenentlassungen nicht vermieden werden, die Arbeitslosigkeit stieg rapid.

zurück weiter